Ostallgäu
Sozialdemokratie
in Wort und Tat

Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag in Durach

Anlässlich des Weltfrauentages organisierte die Ortsvereinsvorsitzende von Durach Heidi Liebherr am Samstag, den 09.03 2013, ein Frauenfrühstück im Seniorenzentrum in Durach. Hierbei sprachen die Bundestagskandidatin Katharina Schrader, Landtagskandidatin Ilona Deckwerth und Bezirkstagskandidatin Regina Liebhaber. Im voll belegten Wintergarten wurde den Besuchern ein Frühstücksbüffet geboten.

Nach der Begrüßung übergab Heidi Liebherr das Wort an Monika Borchert-Bösele, der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Unterbezirk Allgäu- Bodensee. Sie berichtete über vier Ärzte aus der Region, die drogenabhängigen Patienten keinen Drogenersatzstoff mehr verschreiben dürfen. Die Staatsanwaltschaft hat den Ärzten Strafen von mehreren Tausend Euro auferlegt. Sie kritisierte diese Praxis, die die Drogenabhängigen in die Kriminalität treiben würde.
Ilona Deckwerth berichtete über berufliche Aufstiegsmöglichkeiten und die Ungerechtigkeiten bei der Bezahlung von Frauen. Ihre Forderung ist gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit.
Katharina Schrader referierte über Familienpolitik. Sie forderte, dass Politik und Wirtschaft  sich vermehrt um geeignete Betreuungsplätze für Kinder kümmern müsse, damit Frauen die Möglichkeit haben berufstätig zu sein. Generell müssten Familien finanziell mehr unterstützt werden.
Bezirkstagkandidatin Regina Liebhaber informierte über die Belange des Bezirkstages, insbesondere über soziale, kulturelle Aufgaben und Jugendförderung.
Die Meinung der weiblichen und männlichen Besucher war einstimmig. Es war ein informativer und gelungener Vormittag.

Bilder: H. Liebherr, Text: A. Burns

v.l.n.r.: Ilona Deckwerth, Katharina Schrader und Regina Liebhaber

v.l.n.r.: Ilona Deckwerth, Katharina Schrader und Regina Liebhaber

Artikel veröffentlicht am: 13. März 2013