Ostallgäu
Sozialdemokratie
in Wort und Tat

Nochmalige Einladung zur Verleihung der roten AsF- Rose

Die diesjährige Rote AsF- Rose geht an die ehemalige Vorsitzende des Bundesverfassungsgerichts und des Göthe- Instituts Prof. Dr. Jutta Limbach. Der lokale Preis geht an die Kaufbeurerin Dagmar Werner.

Nach der Wahl der früheren Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, Frau Prof. Dr. Jutta Limbach zur Hauptpreisträgerin der Roten ASF- Rose 2013 haben die SPD-Frauen Dagmar Werner zur lokalen Preisträgerin gewählt. “Wir SPD-Frauen freuen uns sehr, dass wir  wieder ein solch interessantes Duo von Preisträgerinnen gefunden haben, die jede in ihrem Wirkungskreis  bedeutende Impulse für die Gleichstellung gegeben haben”, so die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, ASF, im Ostallgäu, Ilona Deckwerth.  Dagmar Werner hat über viele Jahre hinweg in Kaufbeuren aktiv Frauenpolitik gemacht und dabei die Arbeit des Frauenforums und der Kaufbeurer Gleichstellungsbeauftragten, der ersten in der Region, unterstützt und mitgestaltet.
Die Rote ASF-Rose wird im Rahmen eines Festakts am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2013 um 19.00 Uhr im Luitpoldparkhotel Füssen verliehen. Nach dem Festakt sind alle Gäste zu einem Empfang geladen, bei dem auch Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Preisträgerinnen besteht. Des weiteren gibt es die Möglichkeit, sich über die Aktivitäten der verschiedenen anwesenden Frauengruppen zu  informieren. Alle Interessierten sind herzlich zum Festakt und zum Empfang eingeladen. Musikalisch wird der Empfang von der Gruppe Vis à vis aus Roßhaupten gestaltet.

Einladung zur AsF Rose 2013

Artikel veröffentlicht am: 2. März 2013