Ostallgäu
Sozialdemokratie
in Wort und Tat

Verleihung der Roten ASF-Rose 2014

Ankündigung zur Verleihung der ASF-Rose 2014 an die Wellküren am 14. März 2014 um 19.00 Uhr in der Fimburg in Marktoberdorf

Pressemitteilung: Verleihung der Roten ASF-Rose 2014

Die Ostallgäuer Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, ASF, verleiht den Hauptpreis ihres Gleichstellungspreises, die Skulptur der Roten ASF-Rose 2014 an die Wellküren. “Wir freuen uns sehr, dass wir mit den Wellküren drei Frauen auszeichnen können, die mit ihrer Verbindung von Musik und Kabarett einen ganz eigenen Weg erfolgreich gegangen sind und dabei die Fallstricke und Hindernisse, denen Frauen im Alltag begegnen, humorvoll und kritisch kommentieren”, so die Vorsitzende der SPD Ostallgäu und Landratskandidatin Ilona Deckwerth.

Ein bislang neues Genre eröffnet sich für die Rote ASF-Rose in diesem Jahr. Mit den Wellküren sind zum ersten Mal Musikerinnen die Preisträgerinnen. Die drei Well-Schwestern Vroni, Burgi und Moni sind nun schon seit 25 Jahren mit ihrem Volksmusikkabarett auf den Kleinkunstbühnen unterwegs. Mit hoher musikalischer Qualität zeigen sie ihre Künste an verschiedenen Instrumenten vom Hackbrett über Harfe und Gitarre bis zur Tuba und diversen weiteren Musikinstrumenten. Sie begeistern ihr Publikum mit hintersinnigen, humorvollen und kritischen Texten, die sie dreistimmig intonieren. Es ist der klare Frauenblick, den sie auf die Welt und den Alltag der Menschen richten. Die Schärfe ihrer Worte können den Atem stocken lassen, nur um gleich darauf alles in einer mal sarkastischen, mal witzigen Weise zu demaskieren und die Zuhörenden in ein befreiendes Lachen zu schicken. Die Wellschwestern sind Frauen, die Musik und Kabarett machen, und sie allein bestimmen den Ausgangspunkt, von dem aus sie die Welt betrachten und kommentieren.

“Dieses Selbstbewusstsein der drei Schwestern, das so unaufgeregt, aber völlig selbstverständlich daher kommt, gepaart mit einem klugen Witz ist allen Frauen zu wünschen”, merkt Karin Wehle-Hausmann, stellvertretende Vorsitzende der SPD Ostallgäu, an.

Die Rote ASF-Rose wird am Freitag, den 14. März 2014 um 19.00 Uhr in der Filmburg Marktoberdorf im Rahmen eines öffentlichen Festaktes verliehen.

Filmburg: Gschwenderstraße 7 | 87616 Marktoberdorf | Telefon 08342-916683

Artikel veröffentlicht am: 15. Februar 2014